Macht dir Schreiben Spaß?
Was erwartet dich?
Wer macht das alles?
Wer steckt dahinter?
   

Macht dir Schreiben Spaß? 

Schreibst du gern Geschichten, Gedichte oder Tagebuch? Interessiert dich, wie Schriftstellerinnen und Schriftsteller zu ihren Texten kommen? Hast du Lust auf Schreib-Experimente? Kannst du dir vorstellen, in der Gruppe zu schreiben und über die Texte gemeinsam zu reden?

Dann ist das Literatur Labor Wolfenbüttel (LiLaWo)
für dich genau das Richtige!

Dort stellen wir uns Schreibaufgaben, arbeiten an mitgebrachten Texten und sprechen über unsere Erfahrungen mit unterschiedlichen Schreibverfahren. Schriftsteller, Kritiker oder Verlagsmitarbeiter unterstützen uns dabei und erzählen Aktuelles vom literarischen Schreiben und vom Literaturbetrieb.

Für den Austausch sorgt zwischen den drei Treffen in Wolfenbüttel u.a. ein Online-Forum auf www.lilawo.de.

Kathrin Lange, Laborleiterin

 


zum Seitenanfang

   

Was erwartet dich?

Schreibspiele

In der Gruppe arbeiten wir gemeinsam an Texten. Dabei steht der spielerische Umgang mit Wörtern, Sätzen, Inhalten und Ideen im Mittelpunkt.

 

Schreibübungen

Die "Teamer" stellen Aufgaben, die einzeln oder in Kleingruppen gelöst und anschließend besprochen werden. Du probierst unterschiedliche Verfahren des kreativen, literarischen Schreibens aus und lernst darüber

 

"Textgericht"

In der Gruppe lesen wir Texte, die vor oder zwischen den Treffen im Literatur Labor entstanden sind. Du bekommst Tipps zum Überarbeiten deiner Texte und Einschätzungen, wie du deinen Schreibstil verbessern kannst.

 

Das Literatur Labor hat Folgen

Es bringt dein Schreiben voran. Du lernst viel Neues. Und du arbeitest an den "Destillaten" mit, einer Textsammlung, die veröffentlicht wird.

 

Bist du 16 bis 21 Jahre alt?

Willst du mitmachen?

Dann sende deine schriftliche Bewerbung (Papierpost, keine Mails) mit folgendem Inhalt an die Bundesakademie für Kulturelle Bildung Wolfenbüttel:

     * Name
     * Alter
     * Adresse, Telefon, E-Mail
     * Kurze Biographie mit Foto (1 Seite)
     * Eigene literarische Texte: 5 Blätter 
       (A4 ungeheftet, einseitig bedruckt) 

Die Postanschrift lautet

Bundesakademie für Kulturelle Bildung
Stichwort: Literaturlabor
PF 1140
38281 Wolfenbüttel

 

Wenn du zu den zwölf ausgewählten Laborteilnehmern gehörst, nimmst du kostenfrei (inkl. Reisekosten) an drei Treffen in Wolfenbüttel teil.

 

zum Seitenanfang

  

Wer macht das alles?

Das Literatur Labor Wolfenbüttel ist Teil des Literaturförderungsprogramms der Stiftung Niedersachsen, die Kultur und Wissenschaft in ganz Niedersachsen fördert. Das Literaturprogramm richtet sie in Zusammenarbeit mit der Bundesakademie für Kulturelle Bildung in Wolfenbüttel aus.

 

zum Seitenanfang

 

Wer steckt dahinter?

Kathrin Lange, Laborleiterin, ist Buchjunkie durch und durch - und Autorin von Romanen, Krimis und Jugendbüchern. Sie hat als Verlagskauffrau und Buchhändlerin gearbeitet und unterrichtet Kreatives Schreiben für Menschen von 9 bis 99.

Kathrin Lange

 

Cornelius Hartz ist Philologe und arbeitet als freier Übersetzer, Lektor und Autor von Sachbüchern und  Belletristik.

Cornelius Hartz

 

Friederike Kohn ist Diplom-Kulturwissenschaftlerin mit den Schwerpunkten Kreatives Schreiben und Kulturjournalismus, arbeitet für die Stiftung Kulturregion Hannover.

Friederike Kohn

 

 

  
zum Seitenanfang